muegge-gartenbau.de
Bad Oeynhausen
Q
Haben Ihre Mitarbeiter Spezialkenntnisse im Bereich Problem-Baumfällung?
Ja, Mitarbeiter sind sowohl für Fällungen mit Hubarbeitsbühnen sowie auch mit Speziallehrgängen im Bereich Seilklettertechnik geschult. Dies ist eine absolute Spezialkenntnis mit der fast jeder Baum an jedem erdenklichen Standort gefahrlos gefällt werden kann.

Q
Muss ein Rasen vertikutiert werden?
Bei jedem Mähvorgang bleiben in der Grasnarbe Mährückstände zurück. Im Laufe der Saison entsteht so ein Filz, der ausläufertreibenden Gräsersorten das Leben schwer macht. Daher ist gelegentliches Vertikutieren hilfreich um Moos- und Grasrückstände zu entfernen. Außerdem wird durch das leichte anritzen der Gräserwurzeln die Pflanze zur Bildung neuer/weiterer Wurzeln angeregt. Dieser Prozess fördert die Bildung einer dichten Grasnarbe. Idealer Zeitpunkt zum Vertikutieren ist das Frühjahr wenn der Rasen seine erste Düngung erhalten hat und deutliches Wachstum zeigt.

Q
Rasen einsäen oder Rollrasen?
Bei einer Raseneinsaat keimen in der Regel die in jedem Boden vorhandenen Unkrautsamen vor dem Auslaufen des ausgebrachten Saatgutes. Wind, Vogelfraß oder ein Sturzregen können der Einsaat stark zusetzen. Eine Einsaat benötigt bei guten Bedingungen mindestens 6 Wochen bis zum Erhalt einer geschlossenen Grasnarbe. Diese Risiken entfallen bei der Verwendung von Rollrasen, der bei entsprechender Pflege ca. 2 Wochen bis zur entsprechenden Trittfestigkeit benötigt.

Q
Sträucher schneiden - muss das sein?
Von müssen kann keine Rede sein, man muss differenzieren. Während einige Gehölze wie z.B. Magnolie oder japanischer Ahorn in der Regel nur geschnitten werden, wenn störende Äste sich breit machen ist bei anderen Gehölzen ein regelmäßiger Schnitt sinnvoll. So blüht z.B. die Forsythie am jungen, einjährigen Holz. Unterbleibt ein Schnitt gänzlich, verlagert sich die Blüte von Jahr zu Jahr nach außen bzw. in die Höhe. Wird jedoch regelmäßig beschnitten, erhält man ein wohlgeformtes Gehölz, das mit einer enormen Blütenfülle beeindruckt.

Q
Wann ist die beste Pflanzzeit?
Früher sagte man, die optimal Pflanzzeit sei der Herbst. Dies ist sicherlich für Ballenware aus dem Freiland noch so, allerdings lässt sich fast jede Pflanze auch als Containerware beschaffen und somit ganzjährig Pflanzen. Eine Neuanpflanzung ist also beinahe ganzjährig möglich

Q
Wann kann man / darf man Hecken schneiden?
Hecken dürfen zu Pflegezwecken (Formschnitt) jederzeit geschnitten werden. Selbstverständlich ist immer auf brütende Vögel Rücksicht zu nehmen. Kräftige Rückschnitte sollten in der Zeit vom Anfang Oktober bis Ende Februar durchgeführt werden.

Q
Wann und wie kann ich Sie am besten telefonisch erreichen?
Da ich selber mit auf den Baustellen tätig bin und Sie mich somit auch manchmal nicht gleich telefonisch erreichen können hinterlassen Sie bitte eine kurze Nachricht auf meinem Anrufbeantworter, ich rufe Sie dann schnellstmöglich zurück.

Q
Was kann ich tun, um einen gepflegten Rasen zu haben?
Grundsätzlich gilt: in einem optimal gepflegten Rasen haben es unerwünschte Pflanzen und Moos es schwer. Ein Rasen sollte regelmäßig 3x im Jahr gedüngt werden, eine bedarfsgerechte Kalkung und Bewässerung sowie eine Rasenlüftung (Vertikutieren) sind vorteilhaft. Der Rasen sollte regelmäßig, nicht zu tief, gemäht werden. Empfehlenswert ist eine Schnitthöhe, je nach Standort, von ca. 3-4 cm. Sprechen Sie uns an – wir helfen Ihnen gerne!

Q
Welche Arbeiten führen Sie aus?
Generell führen wir fast alle Arbeiten rund um Ihren Garten aus wie z.B. Neuanlage, regelmäßige Pflegearbeiten, Rollrasenverlegung, Friedhofsgrabpflege, Pflege der Innenraumbegrünung, Hecken und Strauchschnitt, Problem-Baumfällungen und vieles mehr...

Q
Wie oft müssen Neuanpflanzungen gewässert werden?
Neuanpflanzungen, egal ob Bäume, Sträucher oder Gräser/Stauden haben bei Trockenheit einen erhöhten Wasserbedarf. Die Pflanzen haben noch keine/nicht genügend Wurzeln am neuen Standort ausgebildet. Daher sollte regelmäßig überprüft werden, ob rund um die Pflanze noch genug Feuchtigkeit fühlbar ist. Wenn nicht muss gewässert werden. Faustregel: Gründlich wässern, dass sind bei einem Strauch (abhängig von der Größe) mindestens 10 Liter, bei einem Baum auch 50 Liter bei anhaltender Hitze/Trockenheit täglich. Auch im 2. Standjahr sollte weiterhin bedarfsgerecht gewässert werden.

Fragen Sie uns

Sollte Ihre Frage noch nicht beantwortet sein, stellen Sie uns diese über das untere Formular.
Wir werden Ihre Frage schnellst möglich beantworten..

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.*

Felder die mit einem * markiert sind, müssen ausgefüllt werden